Aktion-Bien-Jahrestagung 2017

Ort: Mayen, Verwaltungshochschule und Fachzentrum für Bienen und Imkerei

Termin:  30. Mai 2017(Dienstag), 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

 

Am Vormittag berichtete uns Prof. Dr. Bernd Grünewald, der am Institut für Bienenkunde der Polytechnischen Gesellschaft in Oberursel und an der Goethe-Universität Frankfurt die zellphysiologischen Mechanismen des Lernens und der Gedächtnisbildung, die den Bienen ihre effiziente Sammeltätigkeit ermöglichen, erforscht. Er zeigte auch Untersuchungsergebnisse zu den Auswirkungen von Pestiziden auf die Orientierung und Gedächtnisleistung der Bienen.

Prof. Grünewald stammt aus der „Forscherfamilie “ Karl von Frisch, wie auch der auf der Jahrestagung 2013 referierende Prof. Dr. Randolf Menzel und der 2014 nach der Tagung an der Rudolf Steiner Schule (Neuwied) am18.6.2014 im Schmetterlingsgarten (Sayn) aufgetretene Prof. Dr. Tautz.  

Nachmittags informierte Dr. Otten (Leiter des Fachzentrums für Bienen und Imkerei in Mayen) über die Zuchtauslese: Ablegerbildung, Weiselzucht, Belegstellen, Landrassen, Inselbefruchtung und künstliche Befruchtung.

Sein Kollege, Imkermeister Kraus, demonstrierte am Bienenstock Ablegerbildung und Königinnenvermehrung.

Hier das Programm als pdf-File zum Downladen

Hier weitere Informationen zu den Referenten zum Downladen

Radio RPR1 sendete Interviews mit Prof. Dr. Grünewald, Hansjörg Groenert, Schülern und Lehrern der insgesamt 182 Tagungsteilnehmer.

Unter Pressenachrichten ist der Bericht der heimischen Printpresse als pdf-File zu finden.

 

 

Zurück zum Start